Unsere Angebote…

Was uns leitet…

Das Ziel des Lebens besteht darin, intensiv zu leben, voll geboren zu werden und voll wach zu sein;

von den Ideen eines infantilen Allmachtsgefühls loszukommen und zur Erkenntnis seiner wirklichen, wenn gleich begrenzten Kraft zu gelangen;

fähig zu werden, das Paradoxon zu akzeptieren, dass ein jeder von uns zugleich das Allerwichtigste auf der Welt und doch nicht wichtiger als eine Fliege oder ein Grashalm ist;

fähig zu sein, das Leben zu lieben und trotzdem den Tod furchtlos zu akzeptieren;

die Ungewissheit über die wichtigsten Fragen, mit denen das Leben uns konfrontiert, hinzunehmen – und trotzdem an unser Denken und Fühlen, soweit es wirklich ein Stück von uns selbst ist, zu glauben;

allein sein zu können und gleichzeitig mit den geliebten Menschen, mit jedem Mitmenschen auf Erden, mit allem Lebendigen eins sein zu können…

Erich Fromm

Unsere Anliegen…

Die achtsame, bewusste Lebenshaltung, die Fähigkeit, in den steten Wandel des Lebens einzuwilligen und die lebensbegleitenden Herausforderungen anzunehmen und daran zu wachsen und zu lernen, sind uns wichtige Anliegen auf dem Weg zu Lebenskompetenz und Lebensfreude.

Wir sind überzeugt, Versöhnung und Frieden, das Erleben von Glück und Zufriedenheit, beginnen im eigenen Leben, in den Bindungen unserer Herkunft und Gegenwart. Versöhnung und Frieden beginnen im eigenen Herzen und wirken fort im Herzen der Menschheit und der Welt. Dafür setzen wir uns ein.

Gern gehen wir mit Ihnen das Wagnis ein, das Leben zu lieben und die Liebe zu leben. Wir freuen uns, Sie auf Ihrem Weg zu unterstützen und ein Stück weit zu begleiten.

Herzlich willkommen!

Thomas und Uta Feldmann

Foto_099

Über uns…

Foto_074webThomas Feldmann

1962, Vater von zwei Söhnen und einer Tochter, lebt und arbeitet in Luzern.

Studium Theologie und religionswissenschaftliche Studien in Luzern, Paris und Jerusalem (lic.theol./MTh).

Aus- und Fortbildungen:

Supervision/ Teamentwicklung/ Coaching (IAS) und Gruppendynamik (SAAP).

Systemisch-integrative Paartherapie am Hans Jellouschek Institut (HJI). Fortlaufende Supervision.

Systemische Therapie mit Einzelnen und Paaren (IEF), phänomenologische System-Aufstellungsarbeit und Psychologische Beratung (ISL).

Psychotherapie mit Ego States/ Persönlichkeitsanteilen (egostates.ch, Winterthur). Weiterbildung Hypnosystemische Ego-State-Therapie mit Paaren (egostatestherapie.ch, Zürich).

Psychopathologie und Beratung bei Störungen der psychischen Gesundheit (n¦w).

Trauma-Arbeit bei Johannes Benedikt Schmidt (Aptitude-Academy).

CAS Leadership und Führung im Sozial- und Gesundheitswesen (FHS St.Gallen)

Motivierende Gesprächsführung (Motivational Interviewing, MI, HSLU).

Basisausbildung in Focusing bei Eveline Moor (Focusing-Ausbildung.ch).

Achtsamkeitsbasierte Techniken (MBSR).

Seit über 30 Jahren Meditationspraxis bei versch. Lehrern (Tibet. Vajrayana, ZEN, Vipassana, Achtsamkeitspraxis nach Thich Nhât Hanh). Mitglied der Sati-Zen-Sangha und der vertiefenden ZEN- und Vipassana-Praxis bei Marcel Geisser Roshi, Haus Tao Wolfhalden. Weiterbildungen an der Hochschule Luzern Design & Kunst und Musik (Abteilung Jazz) Schlagzeug. Drums und Djembe in verschiedenen Bands und Gruppen. Ich singe Tenor im Gospelchor Feel the Spirit.

Langjährige Erfahrung in der Männerarbeit. Unterstützung von Männern in Krisen, Väterberatung, Männerbildung (Mitbegründer Männerbüro Luzern), im interreligiösen Dialog, der Friedens- und Jugendarbeit und Erwachsenenbildung. Buchautor. Studienaufenthalt und Friedenseinsatz in Israel/ Palästina.

Langjährige Tätigkeit als psychologischer Leiter und Leiter Aus- und Weiterbildung von Tel 143 Die Dargebotene Hand Zentralschweiz und im Bereich HR/ Personalentwicklung bei INTERTEAM, einer Organisation der Internationalen, personellen Entwicklungszusammenarbeit. Dozent/ Lehrbeauftragter für Supervision/ Coaching/ Praxisberatung am RPI der Universität Luzern. Weiterbildungs-Supervisor am IKOF Luzern und Teamsupervisor am Kantonsspital Luzern LUKS (Team Spitalseelsorge/ Care-Team und Team Abteilung Onkologie/ Palliative Care).

Foto_050_webUta Feldmann

1969, Mutter einer Tochter, lebt und arbeitet in Luzern

Studium der Innenarchitektur (dipl. Ing., Hannover). Projektarbeit und Teamleitung in verschiedenen Unternehmen.

Aus- und Fortbildungen:

Ausbildung in systemischer Therapie, phänomenologischer Aufstellungsarbeit und Psychologischer Beratung (ISL).

Fortbildung in Systemisch-integrativer Paartherapie am Hans Jellouschek Institut (HJI). Fortlaufende Supervision.

Ausbildung zur Trauma-Therapeutin nach Peter Levine „Somatic Experiencing“ (SE) am Institut für Innere Ökologie, Zürich.

Fortbildung in Trauma-Arbeit bei Johannes Benedikt Schmidt (Aptitude-Academy).

Psychotherapie mit Ego States/ Persönlichkeitsanteilen (egostates.ch, Winterthur). Weiterbildung Hypnosystemische Ego-State-Therapie (egostatestherapie.ch, Zürich).

Zur Zeit Ausbildung in biodynamischer Craniosacral-Therapie (Da-Sein Institut, Winterthur).

Ich beschäftige mich mit Yoga und spiele Djembe.